Dienstag, 13. Dezember 2011

Girbaud mit erstem deutschen Monolabelstore in Stuttgart



Diesmal nicht Berlin, nicht München und auch nicht die Modestadt Düsseldorf. Nein, Marithé + Francois Girbaud eröffnen dieser Tage ihre erste deutsche Monolabelboutique in Stuttgart. Am Standort Calwerstraße 19 (City) werden auf rund 200 Quadratmetern die Frauen- und Männer-Kollektionen von SPQR und LE JEAN DE erhältlich sein. Mehr Informationen in Kürze

Die Expansion der Marke Girbaud schreitet damit außerhalb Frankreichs fort.
Parallel eröffnet im Dezember 2011 auch ein Corner mit 25 Quadratmeter im Kaufhaus BHV in Beiruth Jnah. Anfang 2012 geht es auch ins Reich der Mitte: in Xian und Hangzou wird es Girbaud-Shops geben.

Gleichzeitig sind weitere Niederlassungen im Ursprungsland Frankreich in Planung. Nach der Renovierung des Girbaud Flagship Stores von Montmarcel (38 Rue Etienne Marcel/35 Rue Montmartre) im Jahr 2010, setzt die Marke Marithé + Francois Girbaud die Strategie fort, den Einzelhandelsbereich auszubauen: In Montpellier (11 Grand rue Jean Moulin) wurde das neue Konzept der Marke umgesetzt. Weitere Neueröffnungen erfolgten 2011 in Biarritz und in Toulouse. Für 2012 sind noch Amiens und Grenoble geplant, und für die großen Kaufhäuser ist eine Erweiterung der Girbaud-Verkaufsfläche vorgesehen – im Printemps Haussman mit einer Passage auf der 4. Etage sowie eine Fläche „Homme“ in der Galerie Lafayette Haussman. 

Dezember 2011. LAURUS-Redaktion

Keine Kommentare:

Kommentar posten