Freitag, 2. Dezember 2011

Luxus-Shopping: Pop-up Store von Fashionhub.com erstmals in der Zeilgalerie in Frankfurt

Der Online-Marktplatz für Luxus-Fashion Fashionhub.com eröffnet im Dezember 2011 einen 400 qm großen temporären Pop-up Store in der Zeilgalerie Frankfurt: „THE HUB - Concept Store“. In einer speziell eingerichteten Lounge stehen Kundenbetreuer interessierten Endkunden beim Onlinekauf mit vorkonfigurierten iPADs beratend zur Seite. Mit einem zusätzlichen Serviceangebot können Kunden zudem Personal-Shopping-Termine mit Fashionberatern der renommiertesten Boutiquen vereinbaren und sich online ein Outfit auf FASHIONHUB.COM zusammenstellen lassen. 

Die Bestellung erfolgt online durch den Kunden selbst. Mit der Wahlmöglichkeit, sich die Lieferung kostenfrei nach Hause oder direkt in den Pop-up-Store liefern zu lassen. Die bestellten Artikel können dort in Ruhe anprobiert werden und bei Nichtgefallen werden sie ohne zusätzlichen Aufwand kostenfrei retourniert. 

Neben der Möglichkeit des Onlineshoppings mit persönlicher Beratung wird im Frankfurter Pop-up Store eine Auswahl an progressiver Mode, Vintage Fashion und Luxus Labels angeboten. Insbesondere aktuelle Kollektionen von u.a. ACNE, By Malene Birger und Filippa K sowie Vintage und Last Season Kollektionen von Chloé, Prada, Donna Karan und weiteren Luxuslabels finden sich in dem Sortiment. Zu kaufen gibt es außerdem Design-Möbel von e15 sowie organic cosmetics von Korres. „Die Grenzen zwischen Online und Offline verschwinden zunehmend. Als Innovationstreiber im Fashion-Einzelhandel möchten wir in zentraler und hochfrequentierter Lage einem größeren Publikum das Onlinegeschäft zum Greifen nahe bringen“, so Theo Poursanidis, Gründer und Geschäftsführer von Fashionhub.com.

Einzelhändlern bietet „THE HUB - Concept Store“ eine attraktive Handelsfläche in bester Frankfurter Citylage als stationäre Kooperationsplattform - analog zur virtuellen Fashionhub-Plattform. Das Warensortiment im Pop-up Store setzt sich aus dem Sortiment der kooperierenden Einzelhändler zusammen. Poursanidis: „Durch die Bündelung können wir eine attraktive Sortimentsbreite und -tiefe an Markenprodukten anbieten und somit einen größeren Kundenstamm ansprechen.“
 
www.fashionhub.com
www.facebook.com/fashionhub



Dezember 2011. LAURUS-Redaktion

Keine Kommentare:

Kommentar posten