Freitag, 13. Februar 2015

Topmodel Julia Restoin Roitfeld trägt Philipp Plein auf dem Red Carpet. Große Präsentation bei der amfAR-Gala 2015 in New York

Julia Restoin Roitfeld trägt Philipp Plein

Topmodel Julia Restoin Roitfeld war Gast bei der legendären amfAR-Gala 2015 in New York – und kam in einer edelen Robe von Designer Philipp Plein. Die Fotografen und TV-Teams waren begeistert und lichteten Roitfeld ausgiebig ab. Als weitere Stargäste auf dem roten Teppich gesehen: Toni Garrn, Karlie Kloss, Naomie Campbell und Constance Jablo.

Mit der Stilkone hat Modemacher Plein einen Volltreffer gelandet. Denn Julia Restoin Roitfeld, Tochter der ehemaligen französichen VOGUE-Chefin Carine Roitfeld, ist weltweit als Model gefragt. Aktuell ist sie unter anderem das Gesicht von Givenchy Eyewear. Im Jahr 2006 wählte sie Designer Tom Ford, ein Freund der Familie, als Gesicht für den Duft "Black Orchid" aus. Es folgten Laufsteg- und Fotomodel-Jobs für Roberto Cavalli, Lancome und Mango.

Roitfeld absolvierte außerdem Praktika bei Craig McDean und entwarf bereits eine Kollektion für das Dessous-Label Kiki de Montparnasse. 

Warum besuchte Julia die diesjährige amfAR-Gala? Es ist ein Top-Charityevent, das seit 1998 in New York stattfindet. Immer am Eröffnungsabend der New York Fashion Week kommen internationale Topstars zusammen. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, die sich im Kampf gegen die Krankheit Aids sowie dem HI-Virus engagiert haben.

Dieses Jahr2015 wurde Harry Belafonte besonders geehrt – im Restaurant Cipriani an der Wall Street. Ebenso Schauspielerin Rosario Dawson sowie Fotograf Patrick Demarchelier.

Infos zum Designer des Abendkleids: www.philipp-plein.com


Februar 2015. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR

Keine Kommentare:

Kommentar posten